Pflegeformen

Die Bandbreite der Pflegeformen ist so vielfältig wie die Bedürftigkeit der zu betreuenden bzw. zu pflegenden Personen. Sie reicht von der leichten Hilfe im Haushalt bis hin zur Vollpflege bei Schwerstkranken in einer Pflegeeinrichtung. Folgende Formen der der Betreuung und Pflege können unterschieden werden:

24-Stundenpflege: Frau im Rollstuhl mit Pflegerin

Bei der 24-Stundenpflege durch eine externe Pflegekraft wird eine Pflegekraft im Rahmen einer bestimmten Beschäftigungsform im Haushalt des bzw. der Pflegebedürftigen beschäftigt.

weiterlesen

Ambulante Pflege: Frau im Rollstuhl

Eine bedeutende Form der Pflege ist die häusliche oder ambulante Pflege. Dabei verbleibt die pflegebedürftige Person in der familiären Umgebung ihrer Wohnung bzw. ihres Hauses.

weiterlesen

Ambulanter Pflegedienst: Tafel "Pflegedienst"

Der Begriff "Ambulanter Pflegedienst" umfasst alle Einrichtungen von privaten und öffentlichen Trägern der freien Wohlfahrtspflege. Ein ambulanter Pflegedienst erbringt gegen Entgelt Pflege- und Betreuungsleistungen für bedürftige kranke und alte Menschen in deren Haushalt.

weiterlesen

Mehrgenerationenhaus: Alte Dame liest Kind aus einem Buch vor.

Beim Mehrgenerationenhaus leben Menschen verschiedener Generationen in einem Haus zusammen. Im Unterschied zum zufälligen Zusammenwohnen verschiedener Generationen, zum Beispiel in einem Mietshaus, basiert das Mehrgenerationenhaus auf der Grundidee der Solidarität zwischen den Bewohnern.

weiterlesen

Betreutes Wohnen: Gesellschaftszimmer beim betreuten Wohnen.

Das betreute Wohnen ist eine Wohnform, die für viele ältere Menschen eine angenehme Zwischenlösung darstellt. Dabei lebt man mehr oder weniger selbst bestimmt in einer eigenen Wohnung innerhalb einer Wohnanlage. Diese bietet eine Reihe von Zusatzleistungen gegenüber regulärem Miet-Wohnraum.

weiterlesen

Stationäre Pflege: Pflegerin bei einer pflegebedürftigen Person am Krankenbett.

Die stationäre Pflege bedeutet die Unterbringung einer pflegebedürftigen Person in einem Pflegeheim i. S. des Heimgesetzes (HeimG), im Volksmund auch Altenheim oder Altersheim genannt. In der Regel wird durch alle Beteiligten die stationäre Pflege aus verschiedenen Gründen möglich lange hinausgezögert.

weiterlesen